Moving along

It caught us by surprise but we had to leave Kosovo in July 2014.  For a while, it was not clear what would come next but now we are happily settling in Dushanbe, Tajikistan, where my husband has a job with the UNDP.  I'm looking forward to expanding into landscape photography and hanging out my shingle for the Expat community there.

At the moment, we are traveling in the US, spending some precious time with family and friends before we move to the other side of the planet.  I'll be back to blogging regularly in August. Have a great summer!


Clean up Kosovo

When we do our Saturday walks, we often bring trash bags to clean up some of the most offending trash.  Our friends have organized "Clean up Germia" days.  Still, the prevalence of trash everywhere is jarring.  Kosovo is a beautiful country and Pristina, while not very beautiful, certainly could be a lot more charming if it was a bit cleaner.  Okay, a lot cleaner.

I'm only one and I'm not making much of a difference when I pick up the occasional trash.  It really would take monumental effort that includes changing the mindset of millions of people.  Yet, Kosovars love their beautiful country so maybe it won't take much?

For a while, I've toyed with the idea of a photography project I'm calling "Clean up" in my mind.  For those who are not around in developing or emerging countries a lot, let me tell you that this is a pervasive problem.  It's the same in Bali, Armenia, and Brazil. 

Trash is everywhere, even often right next to the public trash cans.   So the project will not limit itself to Kosovo.  Heh, I've even seen trash strewn about in Germany.  Granted, it gets picked up pretty fast there but that just means there is a system in place that is lacking in other countries.

Maybe, when people see how even more beautiful the country is when the trash is taken away, maybe it will help to change their minds?  Raise the awareness for the public space a bit?  I can but hope.

I'm not planning on having my kids in the photos much.  But I shot a quick snap of Jacob today.  He was grumpy because he's always grumpy when we go on walks.  When I looked at the shot on the computer, I liked it because it's authentic and then... then I just noticed all the trash and decided to clone it all out.  Which I did.  The difference was mind-blowing to me. So I decided to turn this fantasy project into a real one and start with this image of Jacob walking along the main road to Germia park, right in our neighborhood.
(Click on the arrows to make the image change.)

Slow Friday

The kids have a midterm break - all of four days.  Two, actually, since the weekend is right in there, as well.  So we really have a four-day-weekend, not an actual break.  Since Alan will have his first day of school on Monday, we decided against a short trip somewhere (we're also not entirely sure of Alan's health status, so better to stay put).  Doug went to work.  The kids and I will catch up on the German school work.  A quiet, slow Friday.

But, I took some experimental photos.  I showed the kids how to achieve different effects with different settings.  I showed them how they can become "ghosts" and they loved it.  And then I showed them how to convey speed by panning.  Never to early to teach them something.

  ISO 100, f/20, 1.3s, 35mm

ISO 100, f/20, 1.3s, 35mm

  One of you stand still!  ISO 100, f/20, 1.3s, 35mm

One of you stand still!  ISO 100, f/20, 1.3s, 35mm

  ISO 400, f/6.3, 1/20s, 35mm

ISO 400, f/6.3, 1/20s, 35mm

  ISO 400, f/6.3, 1/20s, 35mm

ISO 400, f/6.3, 1/20s, 35mm

Late summer days

As we prepare to leave for Kosovo in a week, we are stuck in the house a lot, sorting and cleaning.  I was going stir-crazy a bit yesterday, so I dragged the (protesting) kids out of the house to walk across the fields in search for some of the giant hayballs that are everywhere right now.  I had a special image in mind that I wanted to try out. 

Harvest time is beautiful in the Rhön -- combine harvesters everywhere, yellow stubbled fields, warm golden light.   It's a striking time of the year, bittersweet with the promise of an early autumn and cooler weather around the corner, the beginning of school and the end of carefree days.  For now, though, we are enjoying these late summer days.  And after a few minutes of bitter crying, even the girl skipped and ran across the fields with a smile on her face.

Fleißige Helfer | Schwimmbad Fladungen

Das Fladunger Schwimmbad ist viel zu teuer für Fladungen und müsste eigentlich geschlossen werden.  Aber nicht mit uns, sagten sich die Fladunger Bürger.  Auf Initiative von Aggie Heuser-Panten und Eva Kalla gründeten interessierte und engagierte Bürgerinnen und Bürger den Verein "Freibad Fladungen e.V."   Mit diesem Verein erhält die bisher rein auf Eigeninitiative gegründete Mitarbeit der Schwimmbadfreunde einen rechtlich einwandfreien, abgesicherten Rahmen. Somit sind Arbeitseinsätze versichert, Spenden können gegen Quittungen steuerlich geltend gemacht werden und der Verein präsentiert sich nach außen mit einer Stimme. Die zahlreichen Helfer koordinierten sich unter der Führung der Vorstandschaft zu einem bewundernswert effizientem Team, welches auch dieses Jahr wieder im Einsatz ist.  Die Waschbetonplatten müssen neu verfugt und die Grundreinigung muss durchgeführt werden.  Viel zu tun!  Damit die vielen Helfer nicht ganz anonym bleiben, werden auf der Webseite des Fladunger Schwimmbades bald Fotos der Freiwilligen veröffentlich.  Ehre wem Ehre gebührt!  In den kommenden Wochen wird es immer wieder neue Fotos geben, also immer wieder hereinschauen!

Bald ist Muttertag! | Fladungen Kinderfotografin

Es ist schon fast Mai und Muttertag ist bereits in zwei Wochen!  Wer hat noch kein Geschenk, oder gar noch keine Geschenkidee?  Wie wäre es mit einem tollen Foto von den Kindern?  Über so etwas freuen sich Mamas immer.  Ich biete am 4. Mai noch einige Minisessions an - 50 Euro für eine halbe Stunde und einen Abzug vom besten Foto, extra süß verpackt für Muttertag.  Einfach anrufen unter Fladungen 748355 -- es gibt nur begrenzte Plätze, also schnell buchen!

Familienbilder bei Sonnenschein | Fladungen Familienfotografin

Dieser Winter war ja mehr als nur trübe.  Wochenlang ließ sich die Sonne gar nicht sehen, und wenn, dann immer nur kurz.  Als meine Kundin N mich wegen eines Fotoshootings anrief, hatten wir bezüglich des Termins keine Wahl - es musste Ostersamstag sein.  Ihre Schwester kam aus dem hohen Norden zu Besuch und war nur einige wenige Tage in der Rhön.  Das erste Wiedersehen nach sechs Jahren!  Das musste natürlich festgehalten werden.  Die ganze Woche vor Ostern war regnerisch, es schneite sogar noch einmal, es war kalt und trübe.  Aber am Samstag, da schien die Sonne! Die beiden Schwestern hatten das Glück auf ihrer Seite.  Kein Wunder, wenn man sich diese beiden Süßen anschaut, oder?  Danke, euch beiden, es hat superviel Spaß gemacht!

Erstkommunion | Fladungen Kinderfotografin

Das Wetter war bescheiden und kalt - wochenlang.  Dann wurde es mal kurz schön und warm -- und dann wieder so richtig kalt, gerade rechtzeitig zur Erstkommunion in Fladungen.  Die Mütter besorgten warme Strumpfhosen und weiße Fleecejacken, damit ihre Mädels nicht erfrieren.  Aber rechtzeitig zum Fest kam die Sonne heraus und es wurde warm!  Es blühte zwar noch gar nichts im Garten, dafür strahlte das Kommunionskind aber um so schöner!  Alles Gute und vielen Dank, es hat riesigen Spaß gemacht!

Eine Überraschung für den Papa | A surprise for Daddy {Fladungen Kinderfotografin}

Diese Session hat so viel Spaß gemacht!  Alles musste ganz heimlich zugehen, damit der Papa, der im Untergeschoß arbeitete, auch nichts mitbekam - er sollte nämlich an seinem Geburtstag mit den Bildern überrascht werden!  Die zwei Geschwister machten ganz toll mit und die Mama ist einfach schön, oder? | This session was so much fun!  We had to be quiet as mice so that Dad, who was working downstairs, didn't hear anything - the images were intended as a birthday surprise!  The two siblings cooperated wonderfully and Mom ist just beautiful, no?

Sweet Baby H {Your Expat Photographer | Frankfurt, Germany}

Another photo shoot in Germany, this time in Frankfurt.  This is a very special baby to his family and just look at him - how adorable is he?  That little pouty mouth is just to die for!  Time flew during this session, it was so much fun and so easy with his wonderful parents.  H is just three weeks old - what a wonderful Christmas present to his family! | Diesmal aus Frankfurt - ein besonderes Baby, das mir sehr am Herzen liegt.  H ist gerade mal drei Wochen alt, mit einem hinreißenden Schmollmündchen und riesigen Augen.   Was für ein wundervolles Weihnachtsgeschenk für seine Familie!  Ich habe mich besonders gefreut, dass ich diesen Wonneproppen fotografieren durfte. Vielen Dank, T & J, und viel Spaß mit Euren Fotos!

Babies gesucht {Fladungen Babyfotografie}

Für mein Portfolio benötige ich noch einige süße Babyfotos.  Dafür biete ich DREI kostenlose Fotoshoots für Babies zwischen 4 Tagen und 4 Wochen an. Wie funktioniert das?  Ich habe drei Termine am 201.10. 2012 -- um 9:00 Uhr, 12:00 Uhr und 15:00 Uhr.  Das Fotoshooting findet bei mir statt. Außer dem Baby und etwas Zeit braucht Ihr nichts mitzubringen.  In der Regel dauert so ein Neugeborenen-Shooting zwischen ein und zwei Stunden.  Am besten hinterher nichts wichtiges planen, denn manchmal wollen die Kleinen nicht so wie die Großen, und da hilft dann nur Geduld und viel Zeit.

Was bekomme ich dafür? Außer einer Menge Spaß bekommt Ihr auch noch die 10 schönsten Fotos auf CD, und zwar ganz umsonst.

Wieso machst du das?  Ich erweitere mein Portfolio und benötige für meine Webseite und für meine Werbung noch einige Babyfotos.  Dazu brauche ich von Euch eine sogenannte Modellfreigabe, d.h. eine Genehmigung, dass ich die Fotos von Eurem Schatz verwenden darf.  Diese Modellfreigabe ist Voraussetzung für die Buchung.

Also, anrufen und buchen! Ich freue mich auf Euch!

 

 

Erster Schultag | First Day of School

Ein aufregender Tag für meine Kinder - nach fast zwei Jahren wieder Schule!  Na ja, "richtige" Schule, eben.  Für Jacob war es ein ganz besonderer Tag:  endlich ein Schulkind, komplett mit Schultüte!  Ein paar Impressionen vom Tag. |  An exciting day for my kids - after almost two years of homeschooling, they are going back to public school.  Especially exciting for Jacob, who is now a first grader and got a "Schultüte" - a big cardboard cone that is filled with candy and little toys to "sweeten" the day.  A nice tradition.  Here a few impressions of the day.

Radiant Mom | Strahlende Mama

This family shoot was so much fun. The mom is radiant and beautiful and the boys are just a hoot - and I never had a Dad so willing to do whatever I told him!  Just look at this gorgeous family - and they are now going to welcome a little girl to the all-boys-club.  Lucky Mom.  The boys can't wait to meet their little sister, and neither can the parents.  Only eight more weeks to go!  | Mit dieser Familie hatte ich so viel Spaß!  Mama ist strahlend schön und die Jungs sind einfach klasse - und ich hatte noch nie einen Papa, der so willig alles mitgemacht hat, was mir so einfiel.  Vielen Dank!  In nur acht Wochen wird diese lustige Familie ein kleines Mädchen willkommen heißen - die Jungs können es kaum erwarten und die Eltern natürlich auch nicht.  Alles Gute und viel Glück!